Psychosomatik Josefinum

Was ist Psychotherapie ?

Bei der Psychotherapie geht es um einen gemeinsamen und zielgerichteten Prozess mit klarer Rollenverteilung: Auf der einen Seite stehen der Patient bzw. die Familie, auf der anderen Seite der Therapeut als „antwortendes Gegenüber“. Dieses „interaktive“ Verfahren ist ein zentraler Baustein in der kinder- und jugendpsychiatrischen Behandlung und Versorgung.

Meist gibt es von Seiten des Patienten (oder der Eltern) den Wunsch, das vorhandene psychische Leiden zu reduzieren und günstig zu beeinflussen. Ziel ist es auch, die Selbstheilungskräfte zu stärken und die persönliche Entwicklung des Betroffenen zu fördern. In unserer Klinik bieten wir verschiedene psychotherapeutische Verfahren an.

Gesundheit Psychosomatische Klinik Josefinum

Weltbekannt: die Verhaltens­therapie

Die Verhaltenstherapie gehört zu den am besten untersuchten und am häufigsten eingesetzten Psychotherapieverfahren weltweit. Sie basiert auf Erkenntnissen der modernen Lerntheorie und geht davon aus, dass jedes Verhalten erlernt, aufrechterhalten, aber auch verlernt werden kann. Bei jüngeren Kindern mit Entwicklungsstörungen, Autismus oder Schulproblemen werden einfache Methoden verwendet („operantes Lernen“).

Unter „Verhalten“ versteht man jedoch nicht nur sichtbare Verhaltensweisen, sondern auch Gefühle, Gedanken und Bewertungen. Bei etwas älteren Kinder und Jugendlichen (Depression, Angst, Zwang) nutzen wir vorwiegend die kognitive Verhaltenstherapie.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Psychosomatik

Für besondere Fälle: die Schematherapie

Die Schematherapie ist ein emotions- und erlebnisorientiertes Verfahren, das aus der kognitiven Verhaltenstherapie entwickelt wurde. Ziel war es, einen Ansatz zur Erklärung und Therapie schwer behandelbarer Erkrankungen zu finden. Die Schematherapie integriert verschiedene Therapiemethoden und versucht, eine Brücke zu schlagen zwischen den persönlichen Problemen in der Gegenwart und den Bedingungen ihrer Entstehung in der Vergangenheit.

Neben der Behandlung psychosomatischer Beschwerden ist die Schematherapie insbesondere zur Behandlung von Emotions-Regulationsstörungen bei Heranwachsenden geeignet.

Dialektisch-Behavoriale-Therapie (DBT)

Die Dialektisch-Behavoriale-Therapie (DBT)

In den USA wurde aus der kognitiven Verhaltenstherapie die DBT entwickelt – mit dem Ziel, chronisch lebensmüde oder sich selbstschädigende Patienten zu therapieren.

Im Mittelpunkt steht die schwerpunktmäßige Behandlung von Verhaltensweisen, die die Therapie gefährden. Genauso wichtig ist die Heraushebung der Wichtigkeit der Beziehung zum Therapeuten und die Betonung von dialektischen Prozessen. Ziel ist es, bisher als unkontrollierbar erlebte Verhaltensweisen für die Patienten, das Umfeld und die Therapeuten berechenbar zu machen.

Elternarbeit und Systemische Familientherapie

Elternarbeit und Systemische Familientherapie

In der psychotherapeutischen Arbeit mit jungen Patienten ist der Einbezug der Eltern bzw. der ganzen Familie sehr wichtig. Neben ausführlicher Information der Eltern und deren Einbindung (Psychoedukation) bzgl. alltagsrelevanter Belange gibt es auch die Möglichkeit des familientherapeutischen Arbeitens (Systemische Familientherapie). Hier wird versucht, unzureichende oder fehlende Kommunikations- und Interaktionsmuster zu identifizieren.

Info Icon
Gut zu wissen

Wir bieten Psychotherapie sowohl einzeln als auch in der Gruppe an. Unsere Therapeuten sind in verschiedensten Verfahren qualifiziert.

Psychosomatische Störungen und Erkrankungen umfassend behandeln

Am Josefinum Augsburg ist die Psychosomatik sowohl in der Klinik Kinder- und Jugendmedizin als auch in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (KJPP) angesiedelt.

Pädiatrische Psychosomatik Josefinum
Pädiatrische Psychosomatik in der Kinder- und Jugendmedizin

Die Pädiatrische Psychosomatik im Josefinum behandelt junge Patienten ganzheitlich. Damit Körper und Seele gemeinsam wieder stark werden.

Mehr zur pädiatrischen Psychosomatik

Psychosomatische Störungen KJPP
Psychosomatische Behandlung in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie (KJPP)

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie im Josefinum setzt alles daran, die jungen Patienten körperlich-seelisch wieder zu stabilisieren.

Mehr zur psychosomatischen Behandlung in der KJPP

Das könnte Sie auch interessieren:
Sozialpädiatrie Josefinum
Sozialpädiatrie

In der Sozialpädiatrie am Josefinum diagnostizieren und behandeln wir Verhaltens- und Entwicklungsstörungen wie Fütter-, Gedeih- und Schlafstörungen.

Mehr zur Sozialpädiatrie

Schulprobleme
Schulprobleme

Keine Lust auf Schule? Genaue Diagnostik, gezielte Lerntherapie und Psychotherapie hilft weiter.

Mehr zu Schulprobleme

KJF Rehakliniken Josefinum
KJF Rehakliniken

Die KJF Rehakliniken für Kinder und Jugendliche sind spezialisiert auf die Behandlung bestimmter Krankheitsbilder junger Menschen.

Mehr zu den KJF Rehakliniken