Tagesablauf Josefinum

Informationen für Besucher und Angehörige

Wie an allen Krankenhäusern gelten wegen der aktuellen Corona-Pandemie an der KJF Klinik Josefinum auch weiterhin die Auflagen der Bayerischen Staatsregierung:

Für alle erwachsenen Patienten gilt ein generelles Besuchsverbot.

Alle Besucher müssen in der Klinik namentlich registriert werden und durchlaufen ein Eingangscreening mit Fragebogen. Besucher an dem Standort Kempten können ihren Besuch hier anmelden.

Bei Kindern und Jugendlichen sind als Besucher jeweils die Eltern/Sorgeberechtigten sowie die Väter frisch entbundener Neugeborener zugelassen, wenn keine Begleitperson fest mitaufgenommen ist. Besuche weiterer Familienangehöriger (z.B. Großeltern, Paten, Geschwister, etc.) sind nicht möglich.

Ambulanzen für Kinder und Jugendliche: Es ist generell nur eine Begleitperson zugelassen. Ausnahmen in besonderen Situationen müssen vorab angemeldet und genehmigt werden.

Sondersituation Kreißsaal/Geburtshilfe: Eine (!) Begleitperson, in der Regel der Partner, ist im Kreißsaal erst ab dem Zeitpunkt der beginnenden Geburt zugelassen. Die wartende Begleitperson wird telefonisch vom Kreißsaal verständigt, wenn die Geburt beginnt. Die Begleitperson muss eine FFP2-Maske oder Mund-Nase-Schutz tragen, die Schwangere während Entbindung einen Mund-Nase-Schutz, solange es möglich ist.

Ausnahmen: Geburtshilfliche Notfälle mit starken Schmerzen oder starken Blutungen, Sprachbarrieren (Dolmetscher!).

Ambulanzen der Frauenklinik: Belgeitpersonen sind nicht zugelassen. Ausnahmen sind neu diagnostizierte Krebserkrankung, pränatale Auffälligkeiten beim Kind, pflegebedürftige Patientin, Sprachbarriere (Dolmetscher!).

Mutter und Säugling dürfen auf der Wochenbettstation einmal täglich für eine Stunde während der Besuchszeit von der registrierten Bezugsperson (in der Regel der Vater) besucht werden. Ein Wechsel der Bezugspersonen ist nicht möglich.

In Mehrbettzimmern ist pro Patient grundsätzlich ein Besucher zugelassen. Bei Bedarf ist entsprechenden Aufforderungen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Folge zu leisten.

Bei Missachtung der Pandemie-Besuchs- und Hygieneregeln kann ein Besuchsverbot ausgesprochen werden.

Die reguläre Besuchszeit ist täglich von 14.30 bis 19.30 Uhr (bei Kindern und Jugendlichen ohne mitaufgenommene Begleitperson auch die Visitenzeit am Vormittag).

Bei Entlassung darf die Patientin/der Patient auch außerhalb der Besuchszeiten von der Station abgeholt werden.

Als Zutrittserlaubnis erhält der Besucher ein Besucher-Armbändchen ("Bändchen"), das im Rahmen der Aufnahme oder im Eingangsbereich angelegt wird.

Alle Personen mit einem Bändchen dürfen ohne weitere Nachfragen das Haus betreten und verlassen. Sie desinfizieren sich am Eingang die Hände und dürfen anschließend den Ort ihres Besuchs aufsuchen.

In den terminierten Ambulanzen und Tageskliniken gelten zum Teil eigene Regelungen, die mit der Terminvereinbarung mitgeteilt werden.

Für alle Besucher gilt die Pflicht, auch im Patientenzimmer einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die Abstandsregelungen möglichst einzuhalten. Während des Besuchs ist auch der/die Patient/in verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen (sofern möglich).

Härtefallregelungen (Ausnahmen) sind in besonderen Situationen möglich, bedürfen aber der Genehmigung durch den verantwortlichen Chefarzt oder dessen Vertreter. Kontakt: corona@josefinum.de.

Vielen Dank für Ihre Verständnis und Ihre Mithilfe!

Josefinum in Augsburg

Wo finden Sie auf dem Klinikgelände welche Einrichtung? Unser Lageplan gibt Ihnen schnell den Überblick.

Zum Lageplan

Parken können Sie kostengünstig in der Tiefgarage gegenüber der Kapellenstraße 30. Im Zuge der Umbau-Maßnahmen werden wir die Parkplatzsituation für Patienten, Besucher und Mitarbeiter verbessern.

zur Anfahrt und Anreise

Die nächstgelegene Haltestelle ist die Haltestelle der Deutschen Bundesbahn, Augsburg-Oberhausen. Von dort erreichen Sie in wenigen Gehminuten unsere Klinik.

zur Anfahrt und Anreise

Unsere Cafeteria ist aufgrund der Corona-Pandemie aktuell geschlossen.

Übernachtung für Angehörige und Bezugspersonen

Als Bezugsperson haben Sie die Möglichkeit unter bestimmten Voraussetzung im Josefinum Augsburg zu übernachten.

Mehr erfahren

Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie: Standort Kempten (Allgäu)

Ein Parkplatz für Besucher und Mitarbeiter ist auf dem Gelände vorhanden. Wir bitten Halteverbote im Wohngebiet zu beachten.

zur Anfahrt und Anreise

Sie erreichen uns mit der MONA-Buslinie 9. Die Haltestelle Haubensteigweg/Arnikaweg liegt in unmittelbarer Nähe zu unserer Klinik.

zur Anfahrt und Anreise

Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie: Standort Nördlingen

Unsere Außenstelle liegt auf dem Gelände des Stiftungskrankenhauses Nördlingen, einem Standort der gKU Donau-Ries-Kliniken.

Auf dem Klinikgelände gibt es einen kostenpflichtigen Besucherparkplatz. Es können auch Dauerparkscheine erworben werden.

Unterhalb des Stiftungskrankenhaus-Haupteinganges ist die Bushaltestelle. Sie erreichen uns mit Linie 508 (Kurs 2).

Ihr Kontakt zu uns

Wählen Sie Ihre Region und erfahren Sie alles Wichtige zu den jeweiligen Standorten.

Externe Inhalte blockiert!

An dieser Stelle wurde das Laden einer Karte (Google Maps) von www.google.com unterbunden. Ob und welche Cookies möglicherweise durch den Aufruf gesetzt würden, können wir Ihnen nicht sagen. Wenn Sie Inhalte von www.google.com dennoch nachladen möchten, akzeptieren Sie diesen Umstand bitte mit folgender Schaltfläche.