Gut aufgehoben - bestens umsorgt

Für unser Haus, das im Jahr 1918 als Säuglingsheim gegründet wurde, beginnt mit dem Neubau und der komplett Sanierung eine neue Zeitrechnung. Denn nach der Fertigstellung/Sanierung von vier neuen Gebäudekomplexen wird das Josefinum eine der modernsten Spezialkliniken Bayerns sein. Mit 393 Betten und mehr als 1.000 Beschäftigten betreuen wir jährlich rund 14.000 Patienten stationär. Aktuell zählen wir rund 120.000 ambulante Kontakte mit unseren Patienten pro Jahr.

Hell, freundlich und zukunftsorientiert - das sind die Stichworte, die unsere Vision am besten beschreiben. Als patientenorientierte Klinik möchten wir unsere Dienstleistung konstant verbessern. Das gelingt uns zum Beispiel, indem wir eine wohnliche und lichtdurchflutete Atmosphäre schaffen. Ein neues Orientierungssystem verbessert die Übersicht und hilft dabei, Abteilungen und Stationen leichter zu finden. Zusammengehörige Klinikbereiche liegen in Zukunft näher beieinander und auch die Therapieräume befinden sich direkt neben den Patientenstationen.

All diese Maßnahmen sollen den Aufenthalt in unserer Klinik so reibungslos wie möglich gestalten. Am wichtigsten ist und bleibt allerdings unsere Fachkompetenz. Unser Anspruch ist es, Frauen, Kinder, Jugendliche und ihre Familien auf höchstem medizinischen Niveau zu versorgen.

Freuen Sie sich mit uns auf das neue Josefinum...

Das "neue" Josefinum

Das "neue" Josefinum

Die Modernisierungsmaßnahmen:
So verändert sich das Josefinum

Was passiert wann? Sehen Sie hier einen interaktiven Überblick über die einzelnen Bauabschnitte. Selbstverständlich organisieren wir unsere Modernisierung so, dass Patienten und Angehörige wenig wie möglich während ihres Klinikaufenthalts gestört werden.

ab 2021
Auslagerung von Haus 2 in den Ersatzneubau und Modulbau

Es entstehen neue Stationen und Ambulanzen für die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, die neue Kinderintensivstation / Neonatologie, eine neue Notaufnahme sowie Konferenzräume.

2017 - 2020 
Auf dem Abbruchgelände entsteht ein Ersatzneubau sowie ein Ärztehaus und ein ambulanter OP

Verlegung des Haupteingangs zur Joseph-Mayer-Straße / Zollernstraße

2017
Auslagerung und Abbruch der Häuser 3 und 4 neben der Kirche St. Peter und Paul

23. November 2016
Nach dem gemeinsamen Abschluss der Bauabschnitte 1 und 2 beginnt der dritte Bauabschnitt.

Mit Staatssekräter Johannes Hintersberger in Vertretung für Staatsministerin Melanie Huml und Bischof Dr. Konrad Zdarsa werden folgende Bereiche eingeweiht:

  • Pädiatrie
  • Familien- und Wöchnerinnenstationen
  • neue Kreißsäle
  • Operationsbereich und Sterilgutversorgung
  • Labor
  • Küche
  • Stromversorgung für gesamtes Josefinum

2014  
Sanierung Haus 1 neben dem Haupteingang

2012 - 2013
Ersatzneubau gegenüber der Kirche St. Peter und Paul

Sanierung des Kellergeschosses im Haupthaus


Sommer 2012
Abbruch von Haus 5a gegenüber der Kirche St. Peter und Paul

Sanierung des angrenzenden Gebäudeteils 5b

März 2012
Umzug der Frauenklinik in den Bettenersatzbau


2011 - 2012
Anbau Heizzentrale/Röntgen hinter dem Haupthaus

Aufstellung eines Bettenersatzbaus gegenüber dem Haupteingang


2010 - 2011
Neubau Berufsfachschule für Kinderkrankenpflege


November 2009
Abbruch Gebäude Kappellenstraße 17-21

Aktuelles zum Umbau
21. November 2019
Richtfest für den dritten Bauabschnitt
josefinum.de News Das neue Josefinum kjf-augsburg.de

An der KJF Klinik Josefinum wird seit mehreren Jahren gebaut. Nun ist der Rohbau des dritten von insgesamt vier Bauabschnitten fertig.

Mehr
19. März 2018
Auf die nächsten 100
Das neue Josefinum

Die Wurzeln liegen in der Zeit des Ersten Weltkriegs, und doch sind die Themen eigentlich die gleichen...

Mehr
8. Februar 2017
Geschafft!
Das neue Josefinum

Heute sind die ersten drei Stationen der KJF Fachklinik Josefinum in das neue Hauptgebäude umgezogen, weitere folgen in der nächsten Woche.

Mehr

Ihr Kontakt zu uns

Telefonzentrale
0821 2412-0

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld
Externe Inhalte blockiert!

An dieser Stelle wurde das Laden einer Karte (Google Maps) von www.google.com unterbunden. Ob und welche Cookies möglicherweise durch den Aufruf gesetzt würden, können wir Ihnen nicht sagen. Wenn Sie Inhalte von www.google.com dennoch nachladen möchten, akzeptieren Sie diesen Umstand bitte mit folgender Schaltfläche.