Chirurgische Korrekturen bei angeborenen Fehlbildungen im Gesicht

Unser Schwerpunkt sind operative Korrekturen von angeborenen Fehlbildungen im Kiefer- und Gesichtsbereich. Zu den häufigsten angeborenen Fehlbildungen überhaupt zählen die Lippen-Kiefer-Gaumenspalten in sehr unterschiedlichen Ausprägungen. Aufgrund der starken funktionellen und ästhetischen Beeinträchtigung wird die plastische Rekonstruktion der Lippe und des Naseneingangs in der Regel schon im Säuglingsalter (ab 3 Monate) durchgeführt. Es folgt der Verschluss des Gaumens (ein- oder zweizeitig) bis spätestens zum Abschluss des zweiten Lebensjahres. Der Verschluss der Kieferspalte erfolgt zwischen dem zehnten und elften Lebensjahr. Ziel ist immer eine normale Gesichts- und Funktionsentwicklung – also die Fähigkeit zu essen, zu trinken und zu sprechen.

Teilweise sind weitere Korrekturen (Sekundär-OP), wie Gaumensegel-Verlängerung, Nasen-Korrekturen oder Korrekturen von Fehlbissen im Kinder- und Jugendalter, notwendig.

Sehr wichtig ist dabei die interdisziplinäre Zusammenarbeit, also ein intensiver Austausch mit den Spezialisten aus Pädiatrie, HNO, Kieferorthopädie und Logopädie.

Ihr Kontakt zu uns

Patienteninformation

0821 2412-1135

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld
Das könnte Sie auch interessieren:
MKG Pferseepark
MKG im Pferseepark

Die Praxis bietet eine umfassende ambulante Versorgung in der Implantologie, der plastisch-wiederherstellenden und plastisch-ästhetischen Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgie.

Mehr zur MKG im Pferseepark

Notaufnahme

Die Notaufnahme Augsburg leistet notfallmedizinische Versorgung für Kinder, Jugendliche und Frauen. Oberstes Ziel ist die Rettung von Leben.

Mehr zur Notaufnahme

Anreise und Parken Josefinum
Anreise und Parken

Das Josefinum ist mit Bahn und Auto gut zu erreichen. Auf unseren Parkplätzen stehen zahlreiche Stellplätze zur Verfügung.

Mehr erfahren