Pädiatrische Schlafmedizin – wenn der kindliche Schlaf gestört ist

Schlafstörungen gehören zu den häufigsten Problemen im Kindesalter. Die Pädiatrische Schlafmedizin am Josefinum in Augsburg besteht aus der schlafmedizinischen Ambulanz, dem Eltern-Kind-Interaktionstraining und dem Schlaflabor. Von der deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) ist unser Schlaflabor bundesweit als eines der wenigen Kinderschlaflabore akkreditiert.

Wir befassen und mit folgenden Schlafstörungen und Krankheitsbildern:

  • Ein- und Durchschlafstörungen
  • Schlafbezogene Atmungsstörungen durch Verlegung der Atemwege (aufgrund vergrößerter Polypen/Mandeln, Gaumenspalten, Dysmorphien)
  • Zentrale Apnoen (Atempausen) bei Früh- und Neugeborenen
  • Erschöpfung der Atmung im Schlaf (Hypoventilation) bei neuromuskulären Erkrankungen
  • Parasomnien wie Schlafwandeln, Nachtschreck (Pavor nocturnus)
  • Nächtliche epileptische Anfälle
  • Nächtliche rhythmische Bewegungen (Jaktationen, Restless legs Syndrom)
  • Narkolepsie
  • Tagesmüdigkeit/nicht erholsamer Schlaf
  • Patienten mit Heimmonitorüberwachung
Ihr Ansprechpartner
Dr. Christian Uebler

Oberarzt

Dr. Christian Uebler

Päd. Schlafmedizin
 

Unsere Leistungen

In unserer Fachambulanz und in unserem pädiatrischen Schlaflabor kümmert sich ein Team aus Schlafmedizinern und Gesundheits- und Krankenpflegern um Ihr Kind.

  • Untersuchung im akkreditierten Schlaflabor (Polysomnographie)
  • Kombinierbar mit Impendanz-pH-Metrie (Reflux)
  • Anpassung einer (nächtlichen) Heimbeatmung
  • Heimmonitorsprechstunde

Sollte eine Heimmonitorüberwachung erforderlich sein, betreuen wir die Kinder und deren Familien in unserer Monitorsprechstunde.

Typische Indikationen für eine Heimmonitorüberwachung sind:

  • zentrale Atemregulationsstörung nach Frühgeburt
  • unklare, möglicherweise lebensbedrohliche Ereignisse
  • Säuglinge mit schwerwiegenden Grunderkrankungen des Herzens oder der Lunge

In unserer Sprechstunde werten wir alle Daten des Heimmonitors aus und beenden oder passen die Heimmonitorüberwachung an. Bei Bedarf organisieren wir weitere diagnostische Maßnahmen, z.B. eine Schlaflaboruntersuchung.

Info Icon
Gut zu wissen

Vorbefunde erleichtern die Beurteilung und beschleunigen die Behandlung. Bringen Sie deswegen zum ersten Termin neben der ärztlichen Überweisung Ihres Arztes, dem Impfpass und dem Vorsorgeheft bitte alle Vorbefunde mit. Außerdem auch vorhandene Röntgenbilder, MRTs und sonstiges bildgebendes Material – am besten auf CD/DVD. Für dringende Termine bitten wir um kurze Kontaktaufnahme durch Ihren Kinder- oder Hausarzt.

Ihr Kontakt zu uns
Dr. Christian Uebler

Dr. Christian Uebler

Telefon

0821 2412-444

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld
Das könnte Sie auch interessieren:
Neonatologie Josefinum
Kranke Neugeborene

Die Versorgung von Frühgeborenen ist eine unserer Besonderheiten. Ein erfahrenes Team kümmert sich liebevoll um die Kleinsten der Kleinen.

Mehr zur Kranke Neugeborene

Neuropädiatrie Josefinum
Kinderneurologie

Die Kinderneurologie am Josefinum befasst sich mit der Diagnose und Behandlung von Erkrankungen und Störungen des kindlichen Nervensystems.

Mehr zur Kinderneurologie

Anreise und Parken Josefinum
Anreise und Parken

Das Josefinum ist mit Bahn und Auto gut zu erreichen. Auf unseren Parkplätzen stehen zahlreiche Stellplätze zur Verfügung.

Mehr erfahren